Markt Heimenkirch

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Grundschule

Willkommen auf der Internetseite der Grundschule Heimenkirch. Hier finden Sie wichtige Informationen rund um unsere Schule.

Über uns

Derzeit besuchen 102 Schülerinnen und Schüler in fünf Klassen unsere Schule. Unser Schulhaus liegt mitten im Dorf neben Rathaus und Turnhalle. Wir haben einen großen Pausenhof und eine sehr schöne Aula. Derzeit belegen wir alle großen Klassenzimmer im Altbau und haben zusätzlich Räume für Kleingruppen oder zu Differenzierung. Neben unseren zwei Fachräumen für Werken und Gestalten haben wir einen Mehrzweckraum und einen PC-Raum.

Die Gemeindebücherei befindet sich ebenfalls in unserem Gebäude und wird von uns eifrig mitgenutzt.

Anschrift:
Grundschule Heimenkirch
Lindauer Straße 18
88178 Heimenkirch

Erreichbarkeit:
Tel.: 08381 83 30 6
Fax: 08381 83 55 6
E-Mail schreiben

Unser Team

Schulleitung

Die Grundschule Heimenkirch wird geleitet von Kathrin Schlank, Rektorin.

Kollegium

In diesem Schuljahr unterrichten fünf Klassenlehrerinnen und zusätzlich sechs Fachlehrkräfte an unserer Schule

Klasse

Klassenleitung

Sprechzeiten

1a

Kathrin Schlank

Mittwoch, 11.30 - 12.15 Uhr

1b

Barbara Schmid

Montag, 12.15 - 13.00 Uhr

2

Sabine Biechele

Freitag, 11.30 - 12.15 Uhr

3

Annabell Knoblich
Ingrid Schwarz

Montag, 11.30 - 12.15 Uhr
n.V.

4

Myriam Hüttl

Freitag, 09.50 - 10.35 Uhr

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) - Anna Reichart

Wir pflegen eine sehr intensive und gewinnbringende Kooperation mit beiden Kitas und werden dabei unterstützt von Anna Reichart, Sozialpädagogin. Frau Reichart koordiniert unsere Zusammenarbeit und begleitet den Übergang der Kinder von den Kitas in die Schule. Gleichzeitig unterstützt Frau Reichart uns vormittags in unserer Schule indem sie mit Kindern in Kleingruppen arbeitet, einzeln fördert und unsere Aktionen begleitet. Frau Reichart steht auch Eltern mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt uns in unserer Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule.

Sie ist Ansprechpartnerin für Kinder bei Konflikten und Problemen zu Hause und im Schulalltag.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie Frau Reichart in der Schule unter der Telefonnummer 08381/9489661 erreichen (evtl. AB).

Sekretariat - Andrea Nägele

Das Sekretariat ist während der Schulzeit Montag von 07.00 - 13.30 Uhr und Mittwoch von 07.00 - 11.30 Uhr besetzt.

Hausmeister - Hubert Kolb

Tel.: 0175 7029643

Elternbeirat

Klasse

1. Klassenelternsprecher/in

Stellvertreterin

1a

Sabine Kleinhans

Kristina Grath

1b

Mercedes Mende

Karin Karg

2

Anita Schneider

Jörg Singer

3

Jenny Weiss

Sylvia Donaubauer

4

Johanna Fink

Yvonne Sutter

Unser Schulhaus

So lernen wir

Unsere Schule pflegt eine Lernkultur, in der jedes Kind wertgeschätzt und mit seinen Stärken und Schwächen angenommen wird. Wir gehen auf die unterschiedlichen Entwicklungsstände unserer Schüler ein und begleiten sie auf ihren individuellen Lernwegen.

In unserem Unterricht wechseln sich lehrerzentrierte mit freien und offenen Lernphasen ab. Dabei arbeiten wir alleine, mit Partnern oder auch in der Gruppe und lernen im Austausch voneinander und miteinander. Durch eine große Vielfalt an Methoden wie z.B. Morgenarbeit, Wochenplan, Stationenlernen, Projektunterricht und Lernen mit allen Sinnen gestalten wir unsere Vormittage kurzweilig und erhalten so die Freude am Lernen.

Neben dem Erwerb von Wissen und Können ist es uns wichtig, dass sich unsere Schüler zu verantwortungsbewussten, eigenverantwortlichen und sozial kompetenten Menschen entwickeln. Dazu gehört für uns auch die musische Bildung, die wir u.a. im Rahmen unserer AGs (Theater, Sport, Kunst) fördern.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit ist die Werteerziehung, die z.B. anhand von Sozialzielen in den Klassen umgesetzt wird. Die Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen ist uns ein großes Anliegen. Häufig arbeiten wir in der Klasse oder in Kleingruppen mit Frau Anna Reichart, unserer Sozialpädagogin, zusammen.

Infos von A-Z

Abwesenheit

Sollte Ihr Kind wegen Krankheit, Arztbesuch etc. nicht pünktlich zum Unterrichtsbeginn eintreffen können, so informieren Sie uns bitte vor 7.45 Uhr telefonisch und sprechen Sie ggf. auf den Anrufbeantworter.

Adressänderung

Wir bitten um eine telefonische oder formlose schriftliche Mitteilung über die Klassenlehrerin an die Schulleitung, falls sich an Ihrer Anschrift bzw. Ihrer Telefonnummer etwas ändert.

Aktuelles

An unserer Pinnwand im Eingangsbereich der Schule finden Sie die aktuellsten Informationen. Über wichtige Dinge werden Sie immer mit einem Elternbrief informiert.

Allergie

Informieren Sie zur Sicherheit Ihres Kindes die Klassenlehrkraft umgehend über bereits bekannte oder neu aufgetretene Allergien. Denken Sie auch daran, die Sportlehrkraft über für den Sportunterricht relevante Allergien bzw. Krankheiten zu informieren (z.B. Asthma).

Arbeitsmaterial

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind beim achtsamen Umgang und der Pflege seiner Arbeitsmaterialien. Ein ordentliches Federmäppchen, gespitzte Stifte, Radiergummi, Lineal, Schere, Klebestift...erleichtern Ihrem Kind den Schulalltag.

Befreiung und Beurlaubung

Für eine Befreiung bzw. Beurlaubung vom Unterricht ist im Vorfeld schriftlich ein Antrag zu stellen. Bei einzelnen Stunden entscheidet darüber die Klassenlehrkraft, bei einem oder mehreren Tagen die Schulleitung. Eine Beurlaubung im Vorfeld bzw. im Anschluss an die Ferien, z.B. zur Verlängerung des Urlaubes, kann nach dem Schulgesetz nicht genehmigt werden.

Beratung

Bei Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte zunächst an die Klassenleitung oder an unsere Beratungslehrerin Frau Barbara Ensslin.
Kontakt:
Tel. 0170/8344960
E-Mail: barbara.ensslin(@)schulamt-oalike.de
Grundschule Scheidegg
Blasenbergstraße 29
88175 Scheidegg

Corinna Bürger, zuständige Schulpsychologin im Landkreis Lindau, ist über die Grundschule Weißensberg zu erreichen.
Tel. 08389/9233960 (Telefonsprechstunde Montag 12.15 - 12.45 Uhr)
E-Mail: corinna.buerger(@)schulamt-oalike.de

Elternabend

Zu Schuljahresbeginn und ggf. auch während des Schuljahres findet in allen Klassen ein Elternabend statt. Hier erhalten Sie wichtige Informationen über den Ablauf des Schuljahres, die Lerninhalte der entsprechenden Jahrgangsstufe, die Leistungsbewertung u.v.m..
Nutzen Sie dieses Informationsangebot und die Gelegenheit, die Lehrkraft und die Eltern der Mitschüler Ihres Kindes kennen zu lernen.

Elternsprechstunde und Elternsprechnachmittag

Die Lehrkraft Ihres Kindes steht Ihnen in der wöchentlichen Sprechstunde zu einem Gespräch über Ihr Kind zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie mit der Lehrkraft einen Gesprächstermin. Berufstätige Eltern erhalten die Möglichkeit einmal pro Halbjahr den Elternsprechnachmittag zum Gespräch mit der Lehrkraft zu besuchen.
Dazu ergeht eine gesonderte Einladung über einen Elternbrief.

Elternbriefe

Über das Schuljahr verteilt erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Elternbriefe, in denen Sie über wichtige Themen, Veranstaltungen, Termine...informiert werden. Bitte lesen Sie diese Informationen gewissenhaft und geben Ihrem Kind ggf. Rückmeldezettel zuverlässig und zeitnah mit in die Schule.

Ferien

Ferientermine:

 

erster Ferientag

letzter Ferientag

Herbstferien

29.10.18

02.11.18

Buß- und Bettag

21.11.18

-

Weihnachtsferien

24.12.18

04.01.19

Winterferien

04.03.19

08.03.19

Osterferien

15.04.19

26.04.19

Pfingstferien

11.06.19

21.06.19

Sommerferien

29.07.19

09.09.19

Bitte beachten Sie die Ferienzeiten bei Ihrer Urlaubsplanung. Angegeben ist jeweils der erste und der letzte Ferientag. Eine Befreiung vom Unterricht wegen individuell anderer Urlaubsplanung kann leider nicht genehmigt werden.

 

 

Fundsachen

Vergessene Kleidungsstücke, Brotdosen, Trinkflaschen...werden in unserem Fundkorb aufbewahrt. Dieser befindet sich im Erdgeschoss neben der Türe zur Bücherei. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit vor oder nach Unterrichtsbeginn die Sachen durchzusehen.

Fotograf

Einmal im Schuljahr kommt ein Fotograf an die Schule und fertigt Klassenfotos und auf Wunsch Einzelfotos Ihres Kindes an, die Sie erwerben können.

Hausaufgaben

Zur Festigung und Übung des in der Schule erarbeiteten Lernstoffes dienen die täglichen Hausaufgaben. Bei auftretenden Schwierigkeiten ist es sinnvoll frühzeitig das Gespräch mit der Lehrkraft zu suchen. Bei Krankheiten versuchen wir, die wichtigsten Unterrichtsinhalte und Hausaufgaben über ein anderes Kind mit nach Hause zu geben.

Krankheiten

Ein krankes Kind braucht die Ruhe zum Genesen. Denke Sie daran, dass ein krankes Kind unter Umständen andere anstecken kann und sich ein krankes Kind auch auskurieren muss, um sich wieder voll auf den Unterricht konzentrieren zu können.
Bei ansteckenden Krankheiten ist der Schulbesuch natürlich untersagt. Folgende Krankheiten müssen von der Schule dem Gesundheitsamt gemeldet werden:

  • Ansteckende Borkenflechte,
  • Cholera,
  • Diphterie,
  • Enteritis infectiösa,
  • Keuchhusten,
  • Krätze,
  • Masern,
  • Meningitis/Encephalitis,
  • Meningokokken-Infektion,
  • Mumps,
  • Paratyphus,
  • Pest,
  • Poliomyelitis,
  • Scharlach,
  • Schigellenruhr,
  • ansteckungsfähige Lungentuberkulose,
  • Typhus abdominalis,
  • virusbedingtes hämorrhagisches Fieber,
  • Virushepatitis oder
  • Windpocken und außerdem
  • Läuse.

Läuse

Läuse sind unangenehm und haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Wichtig ist, dass man sie richtig behandelt um eine Verbreitung zu verhindern. Sie erhalten an der Schule eine Broschüre dazu mit den wichtigsten Informationen. Bitte geben Sie uns Bescheid, falls Ihr Kind Läuse hat, denn diese sind meldepflichtig!

Mittagsbetreuung

Bei uns an der Schule gibt es keine Mittagsbetreuung, die Betreuung der Kinder wird von den Horten der Kita Don Bosco (www.kindertagesstättedonbosco.de) und Arche Noah (www.heimenkirch.de/de/leben-wohnen-und-freizeit/bildung-betreuung/kindertagesstaetten-arche-noah/ ) übernommen. Bei Bedarf melden Sie sich bitte direkt in der jeweiligen Einrichtung.

Morgenaufsicht

Die Buskinder werden bei uns ab 7.25 Uhr in der Aula der Schule betreut. Alle anderen Kinder sind bei uns ab 7.30 Uhr willkommen. Ab 7.40 Uhr dürfen dann alle Kinder in die Klassenzimmer.

Noten

In der ersten Klasse erhält ihr Kind ausschließlich Verbalbeurteilungen. Auch das Zwischenzeugnis der zweiten Jahrgangsstufe ist eine reine mündliche Beurteilung. Noten erhält Ihr Kind erstmals im Jahreszeugnis der zweiten Jahrgangsstufe. Diese Noten werden jedoch aus den erbrachten Noten des zweiten Schulhalbjahres berechnet, wobei die Leistungen aus dem gesamten Schuljahr miteinbezogen werden. In der dritten und vierten Klasse werden nur Noten erteilt.

Pause

Wir gehen in der großen Pause immer nach draußen, außer es regnet sehr stark oder bei Gewitter. Bitte achten Sie auf eine regenfeste Kleidung und im Winter auch auf Schneehosen.

Pausenbrot

Denken Sie daran, Ihrem Kind ein gesundes und ausgewogenes Pausenbrot mitzugeben. Als Getränke bieten sich Wasser oder dünne Saftschorle an. Vermeiden Sie bitte Süßigkeiten in der Pausenbrotbox und süße Limonade u.ä. Getränke. Bitte beschriften Sie die Brotbox und die Trinkflasche Ihres Kindes , damit "vergessene Boxen und Flaschen ihren Besitzer wiederfinden".

Pausenhof- und Schulhausordnung

Wir wollen uns alle in unserer Schule wohl fühlen und friedlich und respektvoll miteinander umgehen. Wir bitten daher alle Kinder, sich an unsere Pausenhof- und Schulhausordnung zu halten.

Park- und Abholsituation

Damit es vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende nicht zu unübersichtlichen und gefährlichen Situationen um und auf dem Schulgelände kommt, bitten wir alle Eltern, die Ihr Kind mit dem PKW zur Schule bringen oder abholen, besondere Vorsicht walten zu lassen. Bitte parken und halten Sie nicht unmittelbar vor der Schule und im Ampelbereich und beachten Sie das Halteverbot an der Bushaltestelle.

Schulbücher

Zu Schuljahresbeginn erhalten die Schüler für ein Schuljahr die notwendigen Schulbücher. Diese müssen bei Erhalt eingebunden und über das Schuljahr pfleglich behandelt werden. Für beschädigte Bücher verlangen wir am Schuljahresende je nach Zustand und weitere Verwendbarkeit eine Kostenbeteiligung oder den Neupreis des Buches.

Schülerbücherei

Wir besuchen mit unseren Klassen alle 1-2 Wochen die Gemeindebücherei, die sich bei uns im Schulhaus befindet. In dieser Zeit kann in der Bücherei gestöbert, geschmökert und ausgeliehen werden.
Außerdem ist die Bücherei immer für alle Kinder jeden Dienstag von 16-18 Uhr und am Freitagmorgen von 7.30-7.55 Uhr geöffnet.

Schulfruchtprogramm

Immer montags werden wir mit Bioobst und Biogemüse vom Gemüsehof Wetzel beliefert. Vor der Pause wird das Obst und Gemüse vom Elternbeirat in mundgerechte Portionen geschnitten und in den Klassen verteilt. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich!

Schulweg

Trainieren Sie mit Ihrem Kind die Teilnahme als Fußgänger am Straßenverkehr und üben Sie besonders gefährliche Stellen auf dem Schulweg. Denken Sie im Herbst und im Winter an ausreichend Reflektoren zum Schutz Ihres Kindes.

Sekretariat

Das Sekretariat mit unserer Sekretärin Fr. Nägele ist am Montag von 07.00-13.30 Uhr und am Mittwoch von 07.00-11.30 Uhr besetzt.

Sicherheit

Ab 7.55 Uhr wird unsere Schulhaustüre geschlossen, damit keine fremden Personen Zutritt ins Schulgebäude haben. In dringenden Fällen benutzen Sie bitte die Klingel links neben der Eingangstüre. Da das Sekretariat nicht immer besetzt ist und wir alle Unterricht haben, kann es auch sein, dass wir die Klingel nicht immer sofort hören.
Bitte begleiten Sie Ihr Kind im Normalfall nur bis zur Schulhaustüre. Dies dient der Sicherheit als auch der Selbständigkeit der Kinder.

Sport

Das Tragen von Schmuck ist im Sportunterricht aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Armbänder, Ketten, Ringe und Ohrringe müssen abgelegt werden. Bitte denken Sie daran, dass sogar kleine Ohrstecker ein Risiko darstellen und deshalb im Sportunterricht nicht getragen werden dürfen. Lange Haare müssen außerdem mit einem Haargummi zusammengebunden sein.
Bitte versuchen Sie an den "Sporttagen" daran zu denken, dass Ihr Kind ohne Schmuck in die Schule kommt. Es würde uns gerade in der 1. und 2. Klasse viel Zeit beim Umziehen sparen. Zudem kann der Schmuck Ihres Kindes nicht verloren gehen.

Unterrichtsende

Der Unterricht findet in der Regel nach Stundenplan statt. Sollte in dringenden Fällen früher Unterrichtsschluss sein, werden Sie mindestens einen Tag im Voraus informiert. Falls Sie aus beruflichen Gründen Probleme mit der Kinderbetreuung haben, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit. Wir werden Ihr Kind dann selbstverständlich bis zum regulären Unterrichtsende betreuen.

Unterrichtszeiten

Stunde

Zeit

1. Stunde

07.55 Uhr - 08.40 Uhr

2. Stunde

08.40 Uhr - 09.25 Uhr

Pause

09.25 Uhr - 09.50 Uhr

3. Stunde

09.50 Uhr - 10.35 Uhr

4. Stunde

10.35 Uhr - 11.20 Uhr

Pause

11.20 Uhr - 11.30 Uhr

5. Stunde

11.30 Uhr - 12.15 Uhr

6. Stunde

12.15 Uhr - 13.00 Uhr

Unterrichtsbeginn

Bitte beachten Sie, dass Ihre Kinder von uns erst ab 7.30 Uhr im Schulgelände beaufsichtigt werden (Buskinder ab 7.25 Uhr). Erst mit diesem Zeitpunkt beginnt die Aufsichtspflicht der Schule. Zuvor liegt die Aufsichtspflicht ausschließlich in Ihrer Verantwortung.

Zeugnis

Im ersten Schuljahr wird Ihr Kind verbal beurteilt. Im Zwischen- und im Jahreszeugnis der ersten Jahrgangsstufe sowie im Zwischenzeugnis der zweiten Jahrgangsstufe erhalten Sie über das Sozial- und Arbeitsverhalten und die verschiedenen Fachbereiche (Religion, Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht, WG, Kunst, Musik, Sport) eine verbale Beurteilung. Ab dem Jahreszeugnis der 2. Jahrgangsstufen gibt es im Zeugnis Noten, die die Leistungen des gesamten zweiten Schuljahres beinhalten.