Seite drucken
Markt Heimenkirch (Druckversion)

Aktuelles

Allgäu-Walser-Fancard

Ab Mai 2014 ist die Allgäu-Walser-Card auch in zwölf Gemeinden im Westallgäu gültig. Von der Einführung der Allgäu-Walser-Card profitieren nicht nur Urlaubsgäste, die das Westallgäu besuchen, sondern auch die Westallgäuer Bürger selbst: Auch sie können mit dem Kauf einer Allgäu-Walser-Fancard zahlreiche und sehr attraktive Freizeiteinrichtungen direkt im Westallgäu, am benachbarten Bodensee, im württembergischen Allgäu sowie im Oberallgäu und sogar bis ins Kleinwalsertal ermäßigt nutzen. Die Allgäu-Walser-Fancard kann ab Mai 2014 bei der örtlichen Tourist-Information oder Gemeinde beantragt werden. Zur Ausstellung der Fancard, die nicht übertragbar ist, werden ein Passfoto und eine Kopie des Personalausweises benötigt.

Die Einführung der Allgäu-Walser-Card im Westallgäu ist eines der bisher größten Projekte des regionalen Tourismusmanagements des Landkreises Lindau (Bodensee) und der 12 Orte im Westallgäu. Gefördert wird das Projekt vom INTERREG Programm IV A Österreich-Bayern.
Nun befindet sich die Umsetzung auf der Zielgeraden: Sowohl die Allgäu-Walser-Card für Übernachtungsgäste und Zweitwohnungsbesitzer wie auch die Allgäu-Walser-Fancard für Bürger wird ab Mai 2014 nutzbar sein.

Während die Allgäu-Walser-Card an Übernachtungsgäste für den Zeitraum ihres Aufenthaltes kostenlos ausgeben wird, fällt bei Bürgern für die Allgäu-Walser-Fancard ein einmaliger Anschaffungspreis an. Die Karte kostet für Kinder (6 – 15 Jahre) 5 € und für Erwachsene (ab 16 Jahren) 8 € - jeweils zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 3,50 € für die Ausstellung. Dafür ist die Karte für den Bürger aber auch zeitlich unbegrenzt nutzbar – erneute Kosten fallen erst bei einer Neubeschaffung einer Fancard aufgrund von Verlust oder Beschädigung an. Zu erleben gibt es mit der Karte jede Menge: Weit mehr als 100 Leistungen - von Ravensburg bis nach Bregenz und vom württembergischen Allgäu über das Westallgäu, Oberallgäu und bis ins Kleinwalsertal - können ermäßigt genutzt werden. Zu den bisherigen Leistungen kommen durch die Beteiligung des Westallgäus knapp 30 neue Freizeiteinrichtungen hinzu. Als neue Partner konnten unter anderem das Zeppelin Museum und Dornier Museum in Friedrichshafen, das Ravensburger Museum und die Pfänderbahn gewonnen werden. Im württembergischen Allgäu bieten Isny, Wangen und Bad Wurzach Ermäßigungen in verschiedenen Einrichtungen an. Viele der neuen Akzeptanzstellen befinden sich direkt im Landkreis Lindau (Bodensee), wie beispielsweise das Stadtmuseum in Lindau, verschiedene Bäder und Museen und vieles mehr. Im Westallgäu selbst können mehr als 10 Leistungen ermäßigt genutzt werden.

Zum Kauf der Allgäu-Walser-Fancard berechtigt sind alle Bürger mit einem Erstwohnsitz, der zum Allgäu-Walser-Gebiet gehört. Im Westallgäu sind dies nun neu die Orte Heimenkirch, Hergatz, Hergensweiler, Gestratz, Grünenbach, Opfenbach, Lindenberg, Maierhöfen, Oberreute, Scheidegg, Stiefenhofen und Weiler-Simmerberg.

Einen Überblick über alle Ermäßigungsleistungen und weitere Informationen zur Allgäu-Walser-Fancard erhalten Sie auch unter www.oberallgaeu.de/allgaeu-walser-card/allgaeu-walser-fan-card.

http://www.heimenkirch.de/de/unsere-heimatgemeinde/aktuelles/?no_cache=1